7 wirksame PR-Tools für kleine Unternehmen: PR-Unterstützung 2022

18 Minuten zu lesen
7 wirksame PR-Tools für kleine Unternehmen: PR-Unterstützung 2022

Wie kann ein kleines Unternehmen das Interesse der Medienkanäle wecken, wenn es keine auffälligen Neuigkeiten zu vermelden hat? PR-Spezialisten verfügen über zahlreiche Instrumente, um sicherzustellen, dass regelmäßig Veröffentlichungen erscheinen, wenn keine bahnbrechenden Neuigkeiten den Markt verändern. Diese Art von Routinearbeit wird als PR-Unterstützung bezeichnet. Für wen ist sie geeignet, und wie kann man auf den wichtigsten Medienplattformen platziert werden? Lassen Sie uns darüber sprechen. 

PR-Unterstützung vs. PR-Kampagne

Bevor wir weitergehen, sollten wir den Unterschied zwischen diesen beiden Begriffen verstehen. PR-Unterstützung ist eine konstante methodische Arbeit, die darauf abzielt, Marken zu fördern, auch ohne offensichtliche informatorische Gründe. Eine PR-Kampagne ist eine Reihe von Maßnahmen, die darauf abzielen, den Zielverbraucher innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu definieren. Sie ermöglicht es der Marke, ihr Image und ihren Ruf auf dem betreffenden Markt zu erhalten.

PR-UnterstützungPR-Kampagne
DauerAb 3 MonatenBis zu 10 Wochen
Ziele Geplante regelmäßige Interaktionen mit dem ZielpublikumErhöhen Sie die Reichweite;Aufruf zum Handeln: Verkäufe, Downloads, Investitionen fördern
AufgabenVerwaltung der regelmäßigen Verkäufe; Gestaltung des PR-Images des Unternehmens; Förderung des Rufs des Unternehmens oder der Marke; Aufbau von Loyalität bei der Zielgruppe.Informieren Sie über ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung;das Unternehmen bekannter zu machen. 

Wann brauchen Unternehmen PR-Unterstützung und nicht nur eine PR-Kampagne?

Die Antwort hängt hauptsächlich von den Zielen ab, die verschiedene Marken und Unternehmen verfolgen, sowie von den Aufgaben, die sie erfüllen müssen. Im Allgemeinen gibt es drei Hauptfaktoren, die Unternehmen bei der Entscheidungsfindung berücksichtigen sollten. 

  • Ein langer Zyklus für das Geschäft. In B2B-Segmenten kann es Monate dauern, bis man Partner findet. Während ein potenzieller Kunde den Markt studiert, das Budget kalkuliert und Entscheidungen trifft, muss das Unternehmen im Informationsbereich sichtbar bleiben. Beispiele sind IT-Unternehmen, Beratungs- und Marketingagenturen, Gerätehersteller und Zulieferer.
  • Den Kontakt zu treuen Kunden pflegen. Die Menschen nutzen regelmäßig die mobile Kommunikation, Bankdienstleistungen und schließen Versicherungen für Auslandsreisen ab. Da es recht einfach ist, den Anbieter zu wechseln, müssen die Unternehmen ihre Kunden in Artikeln, neuen Projekten, Umfragen usw. ständig an sich erinnern.
  • Reputationsbasierter Vertrieb. Er befasst sich mit risikoreichen Geschäften in einem wettbewerbsintensiven Umfeld – Kryptobörsen, Vermögensverwaltung, Start-ups.

PR-Unterstützungsaufgaben 

Die Bedeutung der Öffentlichkeitsarbeit für die Erreichung der strategischen Ziele eines kleinen Unternehmens oder einer großen Organisation darf nicht unterschätzt werden.

  • Die PR-Unterstützung sozialer Projekte und anderer Veranstaltungen zielt darauf ab, ein bestimmtes Image des Unternehmens/der Marke in den Augen des Zielpublikums zu schaffen. Es ist das Image eines vertrauenswürdigen, zuverlässigen, sich erfolgreich entwickelnden, prestigeträchtigen, innovativen, sozial orientierten Unternehmens, usw.
  • Die Arbeit der PR-Fachleute soll zu einer Steigerung des Interesses und der Loyalität der Käufer für die beworbenen Waren und Dienstleistungen und dementsprechend zu einer erhöhten Nachfrage nach ihnen führen.
  • Eine weitere globale Aufgabe der Informationsunterstützung für die Aktivitäten der Organisation besteht darin, ihre Wettbewerbsvorteile zu erhöhen und Partnerschaften zu stärken.
  • Die PR-Unterstützung ermöglicht es, eine Krise mit Ehre zu überstehen.
  • Die PR-Unterstützung für die Aktivitäten der Organisation soll eine stabile Präsenz des Unternehmens im Informationsraum gewährleisten.
  • Ebenso wichtig ist es, ein günstiges Arbeitsklima zu schaffen, wertvolle Fachkräfte zu halten und anzuziehen sowie die Loyalität und die immaterielle Motivation der Mitarbeiter zu erhöhen, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

Was umfasst die PR-Unterstützung?

Im Allgemeinen ist die PR-Unterstützung der Aktivitäten einer Organisation in mehrere Phasen unterteilt. In der Vorbereitungsphase analysieren PR-Agenten die aktuelle Situation und legen fest, welche Ergebnisse erzielt werden müssen. Entsprechend den festgelegten Zielen wird eine PR-Strategie entwickelt, die in eine Reihe von Projekten und Einzelmaßnahmen des Pressedienstes (PR-Abteilung) umgesetzt wird. Auf der Grundlage der Ergebnisse der durchgeführten Arbeit wird deren Wirksamkeit bewertet, und es werden Empfehlungen für weitere Maßnahmen zur PR-Unterstützung erarbeitet. 

Bei der Umsetzung einer PR-Strategie können Sie die folgenden Maßnahmen nutzen, um die Zielgruppe anzusprechen:

Medienplanung, Zusammenarbeit mit der Presse:

  • Beobachtung der Ressourcen, um Art und Umfang der Informationen über das Unternehmen zu untersuchen,
  • Durchführung von Treffen mit Journalisten: Interviews, Pressekonferenzen, Briefings, Presserundgänge, etc,
  • Vorbereitung von Zeitungsartikeln, Pressemitteilungen, – Erstellung von Medienmaterialien über das Unternehmen.

Reagieren und verhindern, dass negative Informationen über Ihre Marke in den Medien erscheinen. Entwicklung einer Informationskampagne in einer Krise.

Durchführung verschiedener Arten von Veranstaltungen, wie PR- und Werbeaktionen, Konferenzen, Unternehmensschulungen, gesellschaftliche Veranstaltungen, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Aktivitäten des Unternehmens zu lenken.

Pflege einer Unternehmenswebsite, Unterstützung von Informationsprojekten und PR-Kampagnen in sozialen Netzwerken (SMM).

Erwartungen und Ergebnisse 

Das Ergebnis der PR-Unterstützung für die Aktivitäten der Organisation ist die Steigerung des Bekanntheitsgrades, wodurch das Unternehmen und seine Produkte besser wahrgenommen werden. Mit konstanter und gut strukturierter Informationsunterstützung können Sie auch greifbare finanzielle Ergebnisse erwarten, wie z. B.:

  • Steigerung der Nachfrage nach den Waren und Dienstleistungen des Unternehmens,
  • Teambildung;
  • eine erhöhte Anzahl qualifizierter Bewerber für offene Stellen,
  • Aufbau von Partnerschaften mit ausgewählten Organisationen,
  • eine positive Einstellung der Machtstrukturen zu den Aktivitäten des Unternehmens,
  • eine Erhöhung des Marktanteils des Unternehmens usw.

Die PR-Unterstützung Ihrer Arbeit führt zu bedeutenden Ergebnissen, wenn Sie diese Tätigkeit wirklich sachkundigen Spezialisten anvertrauen. Diese finden Sie im externen Pressedienst, der auch das Budget des Unternehmens schont.

Unternehmen, die keine besonderen Schwierigkeiten bei der Unternehmensentwicklung und -förderung haben, wollen keine zusätzlichen Investitionen tätigen, die sich erst in ferner Zukunft auszahlen könnten. In der Regel wird die Hilfe von PR-Fachleuten nur dann in Anspruch genommen, wenn es möglich scheint, das Unternehmen mit Hilfe einiger wirksamer neuer Instrumente wieder auf den alten Stand zu bringen. Das ist dann der Fall, wenn Werbung, Bewertungen und Kommentare einfach nicht mehr funktionieren, weil der Markt mit solchen Angeboten übersättigt ist. 

Oder, nehmen wir an, es gab eine Art Krise. Jede negative Äußerung in der Öffentlichkeit kann dazu führen, dass Ihrem Unternehmen ein Vertragsbruch, ein Reputationsverlust, die Weigerung von Partnern und Lieferanten, ihren Verpflichtungen nachzukommen, usw. drohen. Mit PR-Unterstützung können Sie dafür sorgen, dass etwaige Fehler Ihres Unternehmens viel leichter wahrgenommen werden können, und manchmal auch mit der Sympathie der Öffentlichkeit, die Sie in einer schwierigen Situation ernsthaft unterstützen wird.

PR-Unterstützungstools

Die PR-Unterstützung der Aktivitäten eines kleinen Unternehmens ist ein System von Methoden und Instrumenten, um das Image der Marke zu formen und die Menge der in der Presse veröffentlichten Informationen zu vervielfachen. Welche Instrumente erweisen sich als die wirksamste PR-Unterstützung für kleine Unternehmen? Sehen wir uns das mal an. 

1. Interne Ereignisse mit Nachrichtenwert

Die Einführung eines neuen Produkts, einer Partnerschaft oder der Eintritt in einen ausländischen Markt ist ein wichtiges Ereignis im Leben eines Unternehmens, das zur Werbung genutzt werden kann. Auch wenn das Unternehmen nicht den Namen Apple trägt, scheint die Nachricht über ein kleines Medienprojekt nicht interessant zu sein.

Sie müssen über das Ereignis schreiben, auch wenn die Nachricht nur auf Ihrer Website und in sozialen Netzwerken veröffentlicht wird. Es ist wichtig, sich bei Kunden, Investoren und zukünftigen Mitarbeitern einen Namen zu machen, wenn sie den Newsfeed Ihres Unternehmens durchsehen. 

Sie können versuchen, eine Pressemitteilung zu veröffentlichen. Bevor Sie das tun, sollten Sie jedoch die folgenden Fragen beantworten:

  1. Hat das Ereignis, über das Sie schreiben, Auswirkungen auf die Entwicklung der Branche?
  2. Handelt es sich um etwas Ungewöhnliches und Herausragendes?
  3. Bieten Sie Ihrem Zielpublikum etwas Nützliches?
  4. Handelt es sich um etwas, das Ihre Leser wirklich wissen müssen?

Wenn Sie keine dieser Fragen bejaht haben, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass die Medienressource diese Nachricht kostenlos veröffentlichen wird. Wenn die Frage dennoch positiv beantwortet werden kann, sollten die Vorteile Ihrer Pressemitteilung für den Medienredakteur bereits im Titel und im ersten Satz deutlich werden.

2. Externe Ereignisse mit Nachrichtenwert

Wenn es keine großen Ereignisse im Unternehmen gibt, können Sie sich daran erinnern, indem Sie auf externe Newsfeeds verlinken. Dabei kann es sich um Neuigkeiten und Trends in der Branche handeln, über die derzeit Gerüchte kursieren und die für die Öffentlichkeit interessant sind.

3. Exklusive und nützliche Inhalte

Überlegen Sie, welche nützlichen und exklusiven Informationen Sie regelmäßig in den sozialen Medien teilen können. Dabei kann es sich um Marktforschung, Statistiken über den Absatz Ihrer Produkte in einem bestimmten Zeitraum, Informationen über neue Trends usw. handeln. Sie können auch alle Daten posten, die die Entwicklung Ihrer Branche veranschaulichen.

4. Expertenkommentare für die Medien

Journalisten beauftragen regelmäßig Experten mit dem Verfassen analytischer Artikel. Es gibt sogar spezielle Ressourcen, in denen die Medien Anfragen für Kommentare und Rechnungen für Artikel veröffentlichen. Sie können zum Beispiel die Dienste von HARO nutzen, um Experten und Quellen für Inhalte in Ihrem Bereich zu finden. 

Um sich als Spezialist zu etablieren, der bereit ist, schnell, kompetent und auf den Punkt zu antworten, sollten Sie die folgenden Schritte unternehmen:

  • Knüpfen Sie Kontakte. Lernen Sie im Vorfeld einen Journalisten kennen, der über Ihr Fachgebiet schreibt. Beginnen Sie mit sozialen Netzwerken. Fügen Sie den Journalisten als Freund hinzu, schreiben Sie, wie Sie ihm nützlich sein können, verfolgen Sie neue Veröffentlichungen und kommentieren Sie sie.
  • Arbeiten Sie an Ihrer professionellen Marke. Führen Sie eine Fachkolumne oder einen Blog, nehmen Sie an Konferenzen teil und äußern Sie sich zu hochkarätigen Veranstaltungen in der Branche.
  • Antworten Sie Reportern so schnell wie möglich, vor allem, wenn es sich um ein aktuelles Thema handelt. Denken Sie daran, dass der Kommentar höchstwahrscheinlich nicht nur von Ihnen stammt – betrachten Sie das Thema also aus verschiedenen Blickwinkeln und versuchen Sie, nicht zu trivial zu sein.

5. Blog-Plattformen

Blogging-Plattformen haben einen großen Vorteil gegenüber sozialen Medien. Inhalte können unabhängig und kostenlos veröffentlicht werden, ohne Zeitpläne und Freigaben von Redakteuren. Wenn Ihr Material den Nutzern gefällt, wird die Plattform seine weitere Verbreitung erleichtern. Sie können es zum Beispiel in eine Zusammenfassung aufnehmen oder in ihren sozialen Netzwerken veröffentlichen. In jedem Fall ist es sinnvoll, die Werbung für Ihren Artikel selbst in die Hand zu nehmen, d. h. in spezialisierten Telegram-Kanälen zu posten oder eine gezielte Anzeige zu schalten.

Einige der beliebtesten Plattformen, auf denen Sie Ihre Inhalte veröffentlichen können, sind:

Medium. Sie können über jedes Thema schreiben. Es gibt 96 Kategorien auf der Blogging-Plattform – von Büchern und Kunst bis hin zu Blockchain und Technologie. Ihre Texte sollten vor der Veröffentlichung in einem der beliebten Journale (Publikationen) moderiert werden.

Hackernoon. Thema – Technologie. Um sich für eine Veröffentlichung zu bewerben, müssen Sie sich anmelden. Die Auswahl ist ziemlich streng.

6. Kommunizieren Sie mit den Lesern

Die Arbeit an Ihrem Artikel endet nicht, nachdem er veröffentlicht worden ist. Sie sollten die Leserkommentare verfolgen und darauf reagieren, um den Ruf des Unternehmens zu wahren. Hier sind einige Tipps:

  • Antworten Sie umgehend – am besten innerhalb eines Tages. In den sozialen Netzwerken ist der Zeitrahmen noch enger gesteckt. Laut Statistik erwarten 83 % der Menschen, dass Unternehmen innerhalb eines Tages oder weniger auf Kommentare in sozialen Medien antworten.
  • Personalisieren Sie jede Antwort – auch wenn die Kommentare wie “Danke” immer die gleichen sind.
  • Beantworten Sie Fragen, bedanken Sie sich für das Lob und das Feedback (auch das negative). Wenn Sie mit negativen Kommentaren arbeiten, denken Sie daran, dass Ihre Antwort nicht nur vom Verfasser des Kommentars, sondern auch von allen Lesern gesehen wird. 
  • Seien Sie immer höflich und professionell, lassen Sie sich nicht von Emotionen leiten und schreiben Sie zur Sache. Vergessen Sie nicht, dass Sie die Marke repräsentieren.

7. Zusätzliche Instrumente

Die PR-Unterstützung hilft dem Unternehmen, auch dann sichtbar zu bleiben, wenn es nichts gibt, womit es die Medien überraschen könnte. Um das Beste aus dieser Werbemethode herauszuholen, setzen wir zusätzlich die folgenden Instrumente ein:

  • Überwachung der Suchergebnisse auf Erwähnungen eines Unternehmens oder einer Marke. Schnelles Handeln, wenn Sie negatives Feedback bemerken.
  • SEO – ermöglicht es Ihnen, die Inhalte, die mit Hilfe von PR-Unterstützung veröffentlicht werden, an die Spitze zu bringen.
  • SMM und Aufbau von Gemeinschaften. Indem Sie das Zielpublikum in einen Dialog einbinden, können Sie neutrale und interessierte Besucher in loyale Nutzer verwandeln.

Fazit

Wenn Sie sich auf die Hilfe erfahrener PR-Agenturen verlassen, können Sie Ihre Inhalte auf den richtigen neuen Portalen oder Medienplattformen veröffentlichen, die das richtige Publikum ansprechen und Ihnen helfen, Ihre Marke bekannter zu machen. Wenn Sie die Hilfe von PR-Experten in Anspruch nehmen und die oben genannten PR-Instrumente in Ihre Online-Marketing-Kampagne einbauen, können Sie dafür sorgen, dass Ihre Marke ins Gespräch kommt, dass sich die Menschen mehr für die Neuigkeiten Ihres Unternehmens interessieren und dass die Öffentlichkeit einfach über die neuesten Innovationen in Ihrer Nische informiert wird. Richtig eingesetzt, kann PR sowohl für kleine Unternehmen als auch für etablierte Konzerne von großem Nutzen sein.

Подпишитесь на новости PRNEWS.IO

Nastia Selenowskaja

Inhaltsvermarkterin bei PRNEWS.IO

Aktuelle Artikel Blog

en_USEnglish